Buchen Sie Ihre Reise 'SILVESTER IN DRESDEN'

Füllen Sie das unten stehende Formular aus, um Ihre Buchung anzufordern. Weitere Informationen zum Buchen finden Sie unter hier .

SILVESTER IN DRESDEN

UNVERGESSLICHER JAHRESWECHSEL IM WUNDERSCHÖNEN «ELBFLORENZ»

Kulturelle Glanzpunkte mit Aufführung in der Semperoper

Durch die herrliche Lage im Elbtal, seine prachtvolle Barockarchitektur sowie die zahlreichen Kunst- und Kulturschätze erhielt Dresden bereits im 19. Jahrhundert den Beinamen «Elbflorenz». In der Hauptstadt des Freistaats Sachsen ist Geschichte lebendig – Fürsten, Könige und Kaiser prägten das Stadtbild und wie kaum eine andere Stadt steht Dresden für Aufschwung und Wiederaufbau.

Lassen Sie sich von den kulturellen Glanzpunkten des winterlichen «Elbflorenz» in den Bann ziehen und tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte. Entdecken Sie beeindruckende  Monumente, genießen Sie die Aufführung der Operette «Die Fledermaus» in der prachtvollen Semperoper und lernen Sie den «schönsten Milchladen der Welt» kennen.

 

Reiseprogramm von Tag zu Tag

Klicken Sie auf den Tag um den genauen Tagesablauf zu sehen.

1. TAG
ANREISE NACH DRESDEN

Sie reisen individuell nach Dresden. Optional können Sie die Anreise mit dem Zug zubuchen. Im zentral, ganz in der Nähe der Frauenkirche gelegenen, 4-Sterne-Hotel werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Nach der Zimmerbelegung lassen Sie den Tag beim Abendessen ausklingen.

2. TAG
AUSFLUG «DIE SEHENSWERTE INNERE ALTSTADT UND DAS NEUE GRÜNE GEWÖLBE IM RESIDENZSCHLOSS» SOWIE SILVESTERFEIER

Nach dem Frühstück lernen Sie die wunderschöne Altstadt bei einem Rundgang kennen. Die Innere Altstadt, der historische Stadtkern Dresdens, gilt als «DAS» Zeichen für den Wiederaufbau. Durch Bombenangriffe im Februar 1945 zu großen Teilen zerstört, zeigt sie sich heute wieder in vollem Glanz. Von der Brühlschen Terrasse mit dem Ständehaus und der Hofkirche, über die Frauenkirche am Neumarkt, die Kreuzkirche am Altmarkt, den Zwinger und die Semperoper bis hin zum Residenzschloss und der Münzgasse – kein anderer Stadtteil Dresdens beherbergt so viele historische Bauwerke. Im Anschluss an die Mittagspause besuchen Sie das berühmte Residenzschloss. Als Sitz der Kurfürsten und Könige war das Bauwerk im Stil der Renaissance seit dem 15. Jahrhundert der kulturelle Mittelpunkt Dresdens. Der mehrere Jahrzehnte andauernde Wiederaufbau nach der Zerstörung durch die Luftangriffe wurde 1985 begonnen. Heute beherbergt das rekonstruierte Schloss die «Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden». Freuen Sie sich auf die Besichtigung des «Neuen Grünen Gewölbes» mit seinen rund 1.000 Ausstellungsstücken. Die oftmals funkelnden Schätze wurden von den sächsischen Königen gesammelt und bereits damals dem Volk zugänglich gemacht. Am späten Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo Ihnen Zeit bleibt, sich auf die Silvesterfeier vorzubereiten. Freuen Sie sich auf ein großzügiges Buffet. Die Getränke – weißer und roter Hauswein, Sekt, Pils sowie alkoholfreie Getränke – sind für den heutigen Abend im Reisepreis inkludiert. Stimmung zum Tanz macht ein Schlagersänger.

3. TAG
AUSFLUG «BERÜHMTES PORZELLAN UND DIE ALTSTADT VON MEISSEN» (FAKULTATIV) SOWIE DIE OPERETTE «DIE FLEDERMAUS» IN DER PRACHTVOLLEN SEMPEROPER (INKLUSIVE)

Wenn Sie möchten, fahren Sie am Vormittag nach Meißen. International bekannt ist die Stadt für Europas älteste Porzellanmanufaktur, die seit ihrer Gründung im Jahr 1710 für einzigartiges Kunsthandwerk steht. Begründet liegt der hervorragende Ruf der Manufaktur in der Kombination aus jahrhundertelanger künstlerischer Tradition und handwerklicher Expertise. Freuen Sie sich auf den Besuch der Schauwerkstatt, wo Sie den aufwendigen Entstehungsprozess der Porzellanstücke verfolgen. Beim Rundgang durch die Produktionsräume erhalten Sie spannende Einblicke in die Manufaktur und erleben das «Kulturgut Meissener Porzellan» hautnah. Den Abschluss bildet ein Besuch des Café-Restaurants der «Erlebniswelt Meissen», wo Ihnen ein Mittagsimbiss serviert wird. Im Anschluss widmen Sie sich der liebevoll restaurierten historischen Altstadt. Meißen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Aus dem, unterhalb der um 929 errichteten Burg Misnia gelegenen, slawischen Dorf Meisa entwickelte sich eine Marktsiedlung und schließlich Ende des zwölften Jahrhunderts eine Stadt. Aufgrund der einst dort residierenden Bischöfe und Markgrafen ist Meißen von herausragender kultureller Bedeutung für das Bundesland. Sie sehen prachtvolle Bürgerhäuser im Stil der Renaissance und besuchen den erhöht liegenden Marktplatz mit dem Rathaus sowie der Meißener Frauenkirche. Die Wurzeln des schönen Sakralbaus liegen im 13. Jahrhundert – bereits 1205 wurde eine Kapelle am heutigen Standort erwähnt. Der Umbau zur spätgotischen Hallenkirche erfolgte im 15. Jahrhundert. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg nach Dresden (Preis inklusive Besuch der Schauwerkstatt der Porzellanmanufaktur sowie Mittagsimbiss: 100,- €). Freuen Sie sich dann auf den kulturellen Höhepunkt Ihrer Silvesterreise – in der prachtvollen Semperoper genießen Sie die Aufführung der Operette «Die Fledermaus». 1874 im «Theater an der Wien» in der Wiener Vorstadt Wieden uraufgeführt, gilt Johann Strauss' erfolgreiches Werk als Glanzstück der «Wiener Operette». Die Operette in drei Aufzügen nach einem Libretto von Karl Haffner und Richard Genée wird in deutscher Sprache mit deutschen und englischen Untertiteln dargeboten. Um für einen früheren Streich Rache an seinem Freund – dem von sich selbst überzeugten Gabriel von Eisenstein – zu nehmen, inszeniert Dr. Falke, alias «Die Fledermaus» ein Verwechslungsspiel beim Ball des jungen Prinzen Orlofsky. Ein angeblicher Marquis, eine angebliche Künstlerin, ein angeblicher Chevalier und eine angebliche ungarische Gräfin treffen aufeinander – keiner in seiner wahren Identität. Maskerade, Schwindel und «Techtelmechtel» kommen am nächsten Morgen ans Licht – die «Rache der Fledermaus», wie die Operette einst genannt werden sollte, ist gelungen. Lassen Sie sich von sprudelnder Ironie und vergnügter Stimmung in den Bann ziehen und genießen Sie dieses unvergessliche Musikerlebnis im beeindruckenden Ambiente der Semperoper. Die Aufführung beginnt um 17 Uhr und endet inklusive einer Pause gegen 19.50 Uhr. Den restlichen Abend gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen.

4. TAG
AUSFLUG «DIE INNERE NEUSTADT, DER SCHÖNSTE MILCHLADEN DER WELT UND DIE WELTBEKANNTE FRAUENKIRCHE»

Mitten durch Sachsens Landeshauptstadt fließt die Elbe auf ihrem Weg zur Nordsee. Auf der gegenüberliegenden Flussseite der Inneren Altstadt liegt die Innere Neustadt, die Sie nach dem Frühstück bei einer Rundfahrt erkunden. Von einem Brand zerstört, wurde der – einst «Altendresden» bezeichnete – Stadtteil bis 1732 neu aufgebaut. Sie sehen die Königstraße mit ihren barocken Bürgerhäusern sowie den Japanischen Palais am Palaisplatz. Durch das Regierungsviertel mit den monumentalen Neorenaissance-Bauten des Sächsische Staatsministerium der Finanzen und der Sächsischen Staatskanzlei gelangen Sie zur «Molkerei Gebrüder Pfund». 1982 eröffneten Paul Gustav Leander und Friedrich Pfund als Teil ihrer zwei Jahre zuvor gegründeten Molkerei einen ganz besonderen Milchladen. Lassen Sie sich von diesem wundervollen Ort mit knapp 250 Quadratmetern handbemalten Fliesen aus der Kunstabteilung von «Villeroy & Boch» verzaubern und entdecken Sie auf Wänden, Decke und Tresen zahllose fantasievolle Motive rund um die Milchwirtschaft, Fabelwesen und florale Elemente. Die einzigartige Gestaltung wurde 1997 mit einem Eintrag in das «Guinness Buch der Rekorde» als «schönster Milchladen der Welt» gewürdigt. Im Anschluss an die Mittagspause steht der Nachmittag im Zeichen des wohl bekanntesten Bauwerkes der Stadt. Sie besichtigen den prägenden Monumentalbau des Neumarktes von innen. Errichtet im 18. Jahrhundert, brannte die Frauenkirche kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs vollständig aus und brach in sich zusammen. Viele Jahrzehnte blieb die Ruine als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung bestehen. Erst nach der deutschen Wiedervereinigung erfolgte ab 1993 zunächst die Abtragung und anschließend der Wiederaufbau des Kuppelbaus. Im Jahr 2005 konnte die Frauenkirche schließlich wiedereröffnet und erneut geweiht werden. Die Besichtigung bringt Ihnen Geschichte, Botschaft sowie die Architektur und Ausstattung des Kirchenraumes näher. Beim Abendessen im Hotel lassen Sie schließlich die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

5. TAG
RÜCKREISE ZUM AUSGANGSORT

Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, treten Sie die individuelle Rückreise zu Ihrem Ausgangsort an.

Reiseleistungen

  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel «Hilton» im Herzen der Altstadt von Dresden
  • 2 Abendessen im Hotel (am 1. und 4. Tag)
  • 1 stilvolle Silvesterfeier im Hotel mit Buffet, Getränken (weißer und roter Hauswein, Sekt, Pils sowie alkoholfreie Getränke), Musik und Tanzmöglichkeit
  • Ausflug «Die sehenswerte Innere Altstadt und das Neue Grüne Gewölbe im Residenzschloss»
  • Aufführung von Johann Strauss’ «Die Fledermaus» in der Semperoper (Karte der sehr guten Kategorie PG1)
  • Ausflug «Die Innere Neustadt, der schönste Milchladen der Welt und die weltbekannte Frauenkirche»
  • Qualifizierte Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Zusätzlich buchbar

Ausflug «Berühmtes Porzellan und die  Altstadt in Meißen»

€ 100,-

Ausflug «Berühmtes Porzellan und die
Altstadt in Meißen», inklusive Besuch der
Schauwerkstatt sowie Mittagsimbiss in der
«Erlebniswelt Meissen» (nur im Voraus buchbar)

Anreise mit dem Zug

€ auf Anfrage,-

Anreise mit dem Zug nach Dresden und zurück
gegen Aufpreis auf Anfrage buchbar.

Auf einen Blick

  • 30.12.2024 bis 03.01.2025
  • 5 Tage
  • € 1495 ,-
  • HILTON **** in Dresden. Ihr 4-Sterne-Hotel empfängt Sie im Herzen der Altstadt, ganz in der Nähe des Elbufers. Das Restaurant «Bierhaus Dampfschiff» mit traditionell sächsischer und deutscher Küche, die Bar und das Bistro laden zum gemütlichen Verweilen und Geniessen ein. Die Zimmer sind klimatisiert und mit TV, Radiowecker, Safe, Kaffeemaschine, Internetzugang sowie einem Badezimmer mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Semperoper sowie Restaurants und Bars erreichen Sie vom Hotel aus bequem zu Fuß. Vor Ort ist eine Citytax/Kurtaxe zu entrichten.

€ 1495 ,-

Wenn Sie als Einzelperson reisen, gilt ein Einzelzimmerzuschlag von € 360,-

Buchen Sie diese Reise
Reisedaten
  • 30.12.2024 - 03.01.2025

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Schreiben uns eine Email: