Buchen Sie Ihre Reise 'Silvester Zypern'

Füllen Sie das unten stehende Formular aus, um Ihre Buchung anzufordern. Weitere Informationen zum Buchen finden Sie unter hier .

Silvester Zypern

Erleben Sie den Jahreswechsel auf der Insel der Aphrodite.

Laut der griechischen Mythologie wurde hier einst die Göttin Aphrodite aus dem Schaum des Meeres geboren. Zypern ist eine eigenständige Republik und der Inbegriff mediterraner Kultur, ausgezeichneter Kulinarik und südländischen Lebensgefühls. Während der Jahreswende herrschen milde Temperaturen – eine wunderbare Voraussetzung für herrlich entspannte Tage. In der bei uns kalten Winterzeit ist die Insel in ein grünes Kleid gehüllt. Neues Leben überzieht Zypern mit
plätschernden Bächen, die im Sommer austrocknen, und mit Wiesen, die in den heißen Monaten verdorren. Ideal um einen unvergesslichen Jahreswechsel auf der Insel der Aphrodite zu erleben.

Auf dieser Reise wird Ihnen die sagenumwobene zypriotische Kultur nahe gebracht und Sie machen Ausflüge durch prächtige Natur und durch idyllische Dörfer. Erleben Sie Zyperns Hauptstadt Nikosia und den Norden der Insel. Ein festliches Gala-Dinner am Silvester-Abend geleitet Sie in das neue Jahr.

Reiseprogramm von Tag zu Tag

Klicken Sie auf den Tag um den genauen Tagesablauf zu sehen.

1. Tag
FLUG NACH LARNARCA, ANKUNFT

Sie fliegen nach Larnaca auf Zypern. Hier werden Sie von der Reiseleitung empfangen und mit dem Bus zum Hotel, östlich der Küstenstadt Limassol, gefahren. Die Lage dieses ausgezeichneten Komforthotels ist ideal – es liegt direkt am Strand. Ihr erster Reisetag wird abgeschlossen mit einem gemütlichen Abendessen im Hotel.

2. Tag
AUSFLUG «LIMASSOL CITY UND DAS BERGDORF OMODOS»

Nach dem Frühstück besuchen Sie die lebendige Altstadt von Limassol. Ein Spaziergang über die alten Straßen, vorbei an vielen historischen Gebäuden und über den Marktplatz, vermittelt wunderschöne Ansichten. Am alten Hafen thront die Burg, in der Richard Löwenherz seine Berengaria von Navarra geheiratet haben soll. Dank ihrer reichen Geschichte bietet die kosmopolitische Metropole vielerlei kulturelle Attraktionen. Es gibt aber auch ganz Neues zu sehen: «Limassol Marina» ist der neue Yachthafen, grenzt direkt an das Stadtzentrum und ist eine Attraktion für Besucher wie auch für Einheimische. Anschließend fahren Sie zum Bergdorf Omodos. Die ca. 300 Einwohner leben hauptsächlich vom Wein- und Obstanbau der umliegenden Weinberge und Obstplantagen. Das kleine Winzerdorf hat zahlreiche Kunsthandwerkerläden. Der schöne Dorfplatz lädt zum Verweilen ein und für kunsthistorisch interessierte Besucher bietet das Kloster einige interessante Reliquien. Dieses Kloster stammt aus dem Jahr 327 und wurde während des 19. Jahrhunderts neu errichtet. Stöbern Sie durch die schönen Gassen von Omodos und genießen Sie die ruhige Idylle des Dorfes. In einer gemütlichen Taverne erwartet man Sie zum Meze Mittagessen, einer reichhaltigen Aneinanderreihung leckerer zypriotischer Gerichte. Das Essen ist vorzüglich, die Weine sind köstlich und die Atmosphäre ist unvergesslich. Das Abendessen wird Ihnen auch heute wieder im Hotel serviert.

3. Tag
GANZTAGESAUSFLUG «NIKOSIA/ NORDNIKOSIA» UND GALA-DINNER IM HOTEL

Am letzten Tag des alten Jahres besuchen Sie Nikosia (Lefkosia). Sie ist die Hauptstadt Zyperns. Sie erreichen das archäologische Museum, welches in der Neustadt von Nikosia liegt. In diesem Landesmuseum werden Sie die Zeugen der Vergangenheit in einer Sammlung von Kultur und Kunstgegenständen, Exponaten aus dem Neolithikum bis hin zum byzantinischen Zeitalter kennenlernen. Anschließend haben Sie Gelegenheit, durch das sehr hübsch restaurierten Stadtviertels Laiki Yitonia zu bummeln. Am Nachmittag überqueren Sie zu Fuß die Green Line. Am Checkpoint werden die Gäste von unserer Partneragentur empfangen, die Ihnen bei der Ausweiskontrolle (Pass oder Personalausweis für EU-Bürger) behilflich ist. Danach begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch die Gassen der Altstadt des türkischen Teils Nikosias. Hier besichtigen Sie das Büyük Han – eine ehemalige Karawanserai, die von dem türkischen Gouverneur Muyaffer Pascha errichtet wurde. Sie ist ein einmaliges Exemplar ottomanischer Architektur. Heute dienen die Zimmer als Werkstätten für traditionelle Handwerker, Künstler, Maler und Töpfer sowie als Souvenirgeschäfte. Sie haben Gelegenheit die Werkstätten zu besuchen und einen türkischen Kaffee im Innenhof des Büyük Han zu probieren. Das nächste Ziel ist die Kathedrale von Ayia Sofia (Selimiye Mosche). Sie gilt als eine der schönsten Kirchen im Mittelosten. Nach der Eroberung Zyperns durch die Ottomanen bauten diese die Kathedrale zu einer Moschee um, indem sie um zwei Minarette, eine Mimber und einen Mihrab Altar ergänzt wurde. Mit dieser Besichtigung endet der schöne Ausfl ug und Sie werden zu Ihrem Hotel zurück gefahren. Den Abend werden Sie in festlicher Atmosphäre genießen. Ein anspruchsvolles Silvester-Gala-Dinner wird im Hotel geboten. So wechseln Sie wohlig und herrlich entspannt, umgeben von den anderen feiernden Gästen, hinein in das Jahr 2022. Prosit Neujahr auf Zypern!

4. Tag
FREIZEIT ODER FAKULTATIVER AUSFLUG FAMAGUSTA UND SALAMIS (NORD ZYPERN)

Den ersten Tag des neuen Jahres können Sie sich ganz individuell gestalten. Vielleicht haben Sie Lust, Ihr schönes Hotel zu genießen. Aber auch ein Spaziergang am Meer entlang, zum antiken Stadtkönigreich von Amathounta, bietet sich an. Das Reiseprogramm hält aber auch einen fakultativen Ausfl ug für Sie bereit: Eine Ausflugsfahrt nach Famagusta und Salamis in Nord Zypern. Sie überqueren die Green Line am Checkpoint Strovilia und fahren entlang der Kornkammer Zyperns, der Mesaoriaebene, bis Ammochostos (Famagusta) und werfen einen Blick in die heutige Geisterstadt, der ehemaligen Touristenhochburg, mit ihren verlassenen Hotels, Wohnhäusern und dem feinsandigen Strand. Im Anschluss besichtigen Sie die Stadtmauer von Ammochostos, die den alten Teil der Stadt mit seinen 365 Kirchen und Palästen umgibt. In der Altstadt sehen Sie die gothische Kathedrale von Sankt Nikolaus – die heutige Lala Mustafa Pascha Moschee. Diese Kathedrale, errichtet von den Lusignans zwischen 1298 – 1312, war die Krönungskirche der Lusignans. Unmittelbar nach der Eroberung Zyperns durch die Osmanen wurde die Kathedrale in eine Moschee umgewandelt. Anschließend fahren Sie am Othello Turm vorbei. Hier ließ Shakespeare dem eifersüchtigen Mohren Othello von dem intriganten Diago die Frucht der Eifersucht pfl anzen. Das nächste beeindruckende Ziel auf dieser Ausflugsfahrt sind die Überreste der antiken Stadt Salamis. Zu ihren Hochzeiten hatte Salamis über 100.000 Einwohner und verfügte über Macht und Reichtum, die über Zypern hinaus strahlten. Das große heute zu besichtigende Ruinengelände macht nur einen kleinen Teil der damaligen Stadt aus. Dennoch ist das bisher freigelegte Salamis äußerst beeindruckend und die wohl bedeutendste kulturelle Sehenswürdigkeit der Türkischen Republik Nordzypern. Salamis wurde der Legende nach einst von Teukros, eines Veteranen des Trojanischen Kriegs, gegründet und soll für ein ganzes Jahrtausend die wichtigste Stadt Zyperns gewesen sein. Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchen Sie das Grabmal des Heiligen St. Barnabas vor den Mauern des dazugehörigen Klosters. Der Apostel Barnabas war einer der wichtigsten frühchristlichen Missionare, kehrte später in seine zyprische Heimat zurück, wurde der erste Bischof der Insel und starb um das Jahr 61 nach Christus den Märtyrertod. Heute wird er hier als Nationalheiliger verehrt (Preis: 90,- €).

5. Tag
FREIZEIT ODER AUSFLUG «TROODOS GEBIRGE UND KYKKO-KLOSTER» (FAKULTATIV)

Auch heute haben Sie die gute Wahl zwischen Freizeit oder einem fakultativen Ausflug. Dieser führt Sie in das grüne Troodos Gebirge und zum Kykko-Kloster. Zu entdecken gibt es auch Wasserfälle, an denen Flüsse brausend in die Tiefe stürzen, Quellen, aus denen die Bäche Zyperns entspringen. Für Staunen sorgt das berühmte Kloster Kykkos, das zehn Kilometer westlich von Pedoulas liegt. Es ist das mächtigste Kloster Zyperns und schon die Anfahrt ist ein wahres Erlebnis! Die Fresken und Mosaiken des Klosters sind beeindruckend, das Highlight hingegen ist die Marienikone. Angeblich wurde sie vom Evangelisten Lukas auf ein Holzbrett gemalt, als Maria noch lebte (Preis: 65,- €).

6. Tag
TAGESAUSFLUG «KOURION UND PAPHOS»

Der heutige Ausflug führt auf der Küstenstraße durch die Obstplantagen und Zypressenalleen von Fassouri bis zu der Ausgrabungsstätte des antiken Stadtkönigtums Kourion. Hier besuchen Sie das Theater aus römischer Zeit und bewundern die Bodenmosaiken und Bäder im Haus des Eustolios. Weiter geht es zum Dorf Yieroskipou, dem «Heiligen Garten» der Göttin Aphrodite, Ausgangspunkt der Pilgerstrasse zum Aphroditeheiligtum. Sie besichtigen die aus dem 9. Jahrhundert stammende Fünfkuppelkirche der Ayia Paraskevi mit ihrer eindrucksvollen byzantinischen Architektur. Anschließend entdecken Sie die Stadt Paphos die heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Das nächste Ziel ist der Hafen von Paphos. Dort werden bei der Besichtigung Legenden aus der griechischen Mythologie lebendig: Die römischen Mosaiken in den Häusern des Dionyssos, des Aion sowie auch in der Theseus-Villa. Schließlich verlassen Sie die Stadt Paphos und erreichen einen Küstenabschnitt: den Aphrodite-Felsen «Petra tou Romiou». Nach der griechischen Saga wurde hier Aphrodite, die Göttin der Liebe und Schönheit, aus dem Meeresschaum geboren. Im Hotel erwartet Sie das Abendessen und die letzte zypriotische Nacht auf dieser Reise.

7. Tag
«AUSFLUG LARNAKA» UND RÜCKFLUG

Bevor Sie heute zum Rückflug starten, wird Ihnen noch einmal ein schöner Ausflug geboten. In Larnaca besuchen Sie die St. Lazarus Kirche. Die aus Stein gebaute Kirche ist eines der Beispiele byzantinischer Architektur. Sie wurde im 9. Jahrhundert auf Anweisung des byzantinischen Kaisers Leo IV. über der Grabstätte des Heiligen Lazarus errichtet und im 17. Jahrhundert restauriert. Obwohl die drei Kuppeln und der ursprüngliche Glockenturm der orthodoxen Basilika in den ersten Jahren der osmanischen Herrschaft zerstört wurden, ist die mit Gold überzogene Ikonostase (eine mit Ikonen geschmückte Wand mit drei Türen) bis heute erhalten geblieben. Sie ist ein Beispiel für die barocke Schnitzkunst. Ein malerischer Ort ist das nächste Ziel: der Salzsee von Larnaka. Viele Flamingos tummeln sich in dieser Jahreszeit am See und veranstalten ein großes Naturschauspiel. Eine weitere Attraktion am Salzsee versteckt sich am Südufer: In einer Oase von Palmen, Oleander, Zitronen- und Orangenbäumen befi ndet sich die Hala Sultan Tekke, ein ehemaliges Derwischkloster. In der Moschee befi ndet sich der Grabschrein der Hala Sultan (türkisch), der «hochgeachteten Mutter». Sie soll eine Tante von Mohammeds Vertrautem Anas ibn Malik gewesen sein. Als letztes Ziel auf diesem Ausfl ug fahren Sie zum Dorf Kiti. Es ist bekannt für die byzantinische Kirche Panagia Angeloktisti. Laut lokalen Überlieferungen fl üchteten die Bewohner Larnakas während der Invasion der Araber nach Kiti, um diesen zu entkommen. Sie entschlossen sich, eine Kirche zu bauen, was jedoch über Nacht verworfen wurde. Eine Legende besagt, dass eine Heerschar an Engeln die Kirche daraufhin über Nacht errichtete. Darauf beruht auch der heutige Name der Kirche. Ein seltenes Wandmosaik aus dem 6. Jahrhundert gilt es unbedingt zu beachten. Hier endet dieser schöne Ausfl ug und der Bus fährt Sie zum Flughafen. In der Heimat angekommen, werden Sie noch lange von diesem ganz besonders schönen und erlebnisreichen Jahreswechsel zehren.

Reiseleistungen

  • Flug nach Larnaka und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel «Atlantica Miramare Beach» in Limassol (Landeskategorie)
  • 1 x Meze Mittagessen (am 2. Tag)
  • Ausflug «Limassol City und das Bergdorf Omodos»
  • Ganztagesausflug «Nikosia/Nordnikosia»
  • 1 x Silvester Gala-Dinner im Hotel
  • Ausflug «Tagesausfl ug «Kourion und Paphos»
  • Ausflug «Larnaka»
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Zusätzlich buchbar

Aufpreis Zimmer mit Meerblick

€ 45,-

Aufpreis Zimmer mit Meerblick, pro Person

Ausflug «Famagusta und Salamis»

€ 90,-

Ausflug «Famagusta und Salamis»

Ausflug «Troodos Gebirge und Kykko-Kloster»

€ 65,-

Ausflug «Troodos Gebirge und Kykko-Kloster»

Auf einen Blick

  • 29.12.2021 bis 04.01.2022
  • € 1.380 ,-

€ 1.380 ,-

Buchen Sie diese Reise
Reisedaten
  • 29.12.2021 - 04.01.2022

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Schreiben uns eine Email: